RECORDING.de
Ausdocken
  • Im Thread  
  • 1 Gast
  • Im Chat  

  •  
Seiten: 1 2 3 4 5 6 

Re: Suche Mischer für Piano/Deep House Track Geschrieben 06.08.2013 22:52 #61

  • Nuril
  • Avatar Nuril
  • rang 
  • rang_star Mitglied seit: 03.08.2013 Punkte: 68
  • Also der Mix gefällt mir auch richtig gut. Ich finde bei dem Mix das Intro bisher am schönsten !
    Da fühlt man ja schon die Emotionen http://recording.de/uploads/smil451c71f7edf7c.gif

    Ich finde der FX, kurz bevor der Houseteil losgeht und die BD einsetzt, hätte man mehr ausklingen lassen können, aber vielleicht auch nur geschmackssache. Und die Veränderung des Vocals war auch eine Interessante Sache, aber nicht so mein Fall http://recording.de/uploads/smil470009513826a.gif

    Rockt auch gut. Werde mir mal auch alle Mixe im Auto anhören, da hab ich ne schöne Anlage. Aber über die Monitore klingt es auch Top.
PM schreiben

Re: Suche Mischer für Piano/Deep House Track Geschrieben 07.08.2013 11:27 #62

  • Pianomann
  • Avatar Pianomann
  • rang 
  • rang_star Mitglied seit: 07.03.2013 Punkte: 879
  • Hey ihr alle,
    hab mich zu den restlichen Mixen noch gar nicht geäußert, weil ich recht wenig Zeit hatte.

    Aber dafür kommt jetzt was:
    @equivocal. Gefällt mir auch sehr. Der Bass macht schön Druck, die Drums sind gut, das Bild ist stimmig und harmoniert, aber das Delay auf der Kick am Anfang gefällt mir nicht so...
    @Faderman: sehr geil, der schnelle Übergang, dann den schnelleren Teil haste auch sehr geil aufgebohrt. Der Mix macht Laune Lächeln. Ich find der ist mein persönlicher Favorit.
    @HHblue: die Stelle bei 2:34 find ich pfffig und lustig Lächeln. Der Teil wo die Stimme einsetzt und der Filter und die anderen Effekte stark greifen, ist ne pfiffige Idee, aber das passt irgendwie nicht so zum Gesamtkonzept. Ich find der Mix ist ein wenig zu zahm, da könnt noch ein bisschen mehr pepp rein. Du hast ja gute Ideen: Stimme verfremden+Cutoffspielereien, aber da muss mehr sowas rein, dass das richtig cool rüber kommt denk ich. Sonst ist das nicht stimmig. Ansonsten sind die Instrumente etc gut herausgearbeitet Lächeln. Ich finde da haste nix verkehrt gemacht.

    Ansonsten finde ich bei meinem mittlererweile die Kick zu aufdringlich...gerade am Anfang. Weiß aber nicht, ob ich das nochmal ausbesser. Kommt drauf an, ob ich Zeit finde und wie wichtig es Nuril wäre. Wenn ihm ein anderer Mix eh schon besser gefällt wäre das ok, dann spar ich mir die Arbeit und mache lieber selber mehr eigene Mugge. Lächeln

    Viele Grüße
    Pianomann
PM schreiben

Re: Suche Mischer für Piano/Deep House Track Geschrieben 07.08.2013 17:12 #63

  • Nuril
  • Avatar Nuril
  • rang 
  • rang_star Mitglied seit: 03.08.2013 Punkte: 68
  • Also falls nochmal ein Mix ins Haus flattert hab ich nix dagegen. Aber die arbeit denk ich mal brauchste dir dann doch nicht noch extra machen.
    Ist schon eine gute Idee deine Musik zu machen, dann haben wir was zum mischen http://recording.de/uploads/smil470009513826a.gif
PM schreiben
Weniger Werbung?
Angemeldete User sehen diese Anzeige nicht.
Zum Log-In

Re: Suche Mischer für Piano/Deep House Track Geschrieben 07.08.2013 17:42 #64

  • HHblue
  • Avatar HHblue
  • rang 
  • rang_star Mitglied seit: 19.11.2012 Punkte: 458
  • @Pianomann: Danke erstmal für deine mühe das so zu analysieren!!! JA JA die stimme, ich persönlich finde diese (ich will niemandem zu nahe tretenhttp://recording.de/uploads/smil46a37db39ef36.gif) vorpubertierende stimme geht garnicht in so einem lied, das ist wie milch in apfelsaft!!http://recording.de/uploads/smil47eddb6fd488a.gif
PM schreiben

Re: Suche Mischer für Piano/Deep House Track Geschrieben 07.08.2013 18:38 #65

  • Pianomann
  • Avatar Pianomann
  • rang 
  • rang_star Mitglied seit: 07.03.2013 Punkte: 879
  • Ist schon eine gute Idee deine Musik zu machen, dann haben wir was zum mischen http://recording.de/uploads/smil470009513826a.gif


    Das Problem ist bloß, ich habe momentan ein Kreativitätsloch, dazu letztens erst die große Cubase Version besorgt. Das ist so ne riesige Spielwiese, ich weiß gar nicht, ob ich da in nächster Zeit was fertig bekomme und, ob ichs dann nicht gleich selbst mische. Einfach um mich mit allem vertraut zu machen, mal auf die schnelle was mischen klappt ja schon, aber es gibt noch so viele spaßige Schraubbaustellen Lächeln. Irgendwann werde ich sicher auch mal was reinstellen, aber momentan habe ich einfach das Gefühl ich brauche Zeit für mich...Dazu kommt, dass ich Ende September einen Prüfungshagel habe, d.h. pauken steht bald vor der Tür...Ausmisten wollte ich auch, ach ich wollte so viel....Lachen Lachen

    Wird aber auch irgendwann ruhiger und die Kreativität kommt sicher schnell Lächeln.
PM schreiben

Re: Suche Mischer für Piano/Deep House Track Geschrieben 07.08.2013 22:37 #66

  • Faderman
  • Avatar Faderman
  • rang 
  • rang_star Mitglied seit: 08.11.2010 Punkte: 398
  • Hab mein Mix Grad nochmal bisschen angepasst.

    https://dl.dropboxusercontent.com/u/67123790/Nexus-FM-MIX-2.mp3


    Ansonsten finde ich bei meinem mittlererweile die Kick zu aufdringlich...gerade am Anfang

    Jo, die haut ganz schön rein.Ich hab da lowcut Automation drauf um das ganz etwas zu steigern.Die Reverse Cymbals find ich auch bissel extrem.Ansonsten ist dein zweiter Mix schon besser wie der erste. http://recording.de/uploads/smil451c71f7edf7c.gif

    dazu letztens erst die große Cubase Version besorgt. Das ist so ne riesige Spielwiese

    Na dann hast ja noch was vor dir. http://recording.de/uploads/smil451c7211b9e19.gif  Mit was hast du den vorher Musik gemacht?
PM schreiben

Re: Suche Mischer für Piano/Deep House Track Geschrieben 07.08.2013 22:43 #67

  • Pianomann
  • Avatar Pianomann
  • rang 
  • rang_star Mitglied seit: 07.03.2013 Punkte: 879
  • Jo, die haut ganz schön rein.Ich hab da lowcut Automation drauf um das ganz etwas zu steigern.Die Reverse Cymbals find ich auch bissel extrem.Ansonsten ist dein zweiter Mix schon besser wie der erste. http://recording.de/uploads/smil451c71f7edf7c.gif

    Seit dem Mixing Contest bin ich irgendwie total verunsichert... hab da ja den letzten gemacht. Keine Ahnung ob das gut war oder nicht....weiß nicht, hast du mitgemacht?

    Na dann hast ja noch was vor dir. http://recording.de/uploads/smil451c7211b9e19.gif Mit was hast du den vorher Musik gemacht?

    Angefangen habe ich mit Tracktion, dann wurde der Support von Mackie eingestellt und naja seitdem war ich auf der Suche, hatte auch recht wenig Zeit. Hab dann immer mehr mit einer Cubase LE rumgemacht. Dann hab ich auf die große umgesattelt. Hab ja auch noch nen EDU Rabatt bekommen.
PM schreiben
Weniger Werbung?
Angemeldete User sehen diese Anzeige nicht.
Zum Log-In

Re: Suche Mischer für Piano/Deep House Track Geschrieben 07.08.2013 22:55 #68

  • Pianomann schrieb in #67:
    [quote] http://recording.de/uploads/smil451c71f7edf7c.gif


    Seit dem Mixing Contest bin ich irgendwie total verunsichert... hab da ja den letzten gemacht. Keine Ahnung ob das gut war oder nicht....weiß nicht, hast du mitgemacht?

    Ist zwar OT, aber nur ganz kurz:

    Eine Nacht drüber schlafen, blutige Nase abwischen und weitermachen. Es ist noch kein Meister vom Himmel gefallen.
    Kopf hochhttp://recording.de/uploads/smil451c71f7edf7c.gif!
SignaturKnowledge is power......arm yourself!!!
https://soundcloud.com/lieferzeiten
PM schreiben

Re: Suche Mischer für Piano/Deep House Track Geschrieben 07.08.2013 22:58 #69

  • Faderman
  • Avatar Faderman
  • rang 
  • rang_star Mitglied seit: 08.11.2010 Punkte: 398
  • Seit dem Mixing Contest bin ich irgendwie total verunsichert... hab da ja den letzten gemacht. Keine Ahnung ob das gut war oder nicht....weiß nicht, hast du mitgemacht?

    Hab nich mitgemacht.

    Wenn du schon Cubase LE hattest dann ist das mit der Vollversion ja auch kein Problem mehr.Weiß aber auch nicht was in der LE so alles fehlte. Jedenfalls brauchst du bei Cubase keine angst haben das es kein Support mehr gibt. http://recording.de/uploads/smil470009513826a.gif  Reaper wäre auch noch eine alternative.
PM schreiben

Re: Suche Mischer für Piano/Deep House Track Geschrieben 07.08.2013 23:00 #70

  • Pianomann
  • Avatar Pianomann
  • rang 
  • rang_star Mitglied seit: 07.03.2013 Punkte: 879
  • Naja, ob ich jemals Meister werde....
    Eigentlich habe ich mitgemacht und mir auch gedacht, naja egal wenns ein schlechter Platz wird. Wie gesagt ich hab ja nicht so viel Erfahrung.
    Dann kam der Beitrag von m4d3raIn: und irgendwie hat er mir ein gutes gefühl gegeben. War irgendwie auch eine Motivationsquelle hier mein bestes zu geben. Naja, war wohl nix.
PM schreiben

Re: Suche Mischer für Piano/Deep House Track Geschrieben 07.08.2013 23:01 #71

  • Pianomann
  • Avatar Pianomann
  • rang 
  • rang_star Mitglied seit: 07.03.2013 Punkte: 879
  • Wenn du schon Cubase LE hattest dann ist das mit der Vollversion ja auch kein Problem mehr.Weiß aber auch nicht was in der LE so alles fehlte. Jedenfalls brauchst du bei Cubase keine angst haben das es kein Support mehr gibt. http://recording.de/uploads/smil470009513826a.gif Reaper wäre auch noch eine alternative.

    Das stimmt. War auch mit ein Kaufgund. Ich habe auch länger überlegt, war irgendwo dann zwischen Ableton Live und Cubase und naja Cubase bietet schon eine Menge. Bis jetzt bereue ich den Kauf wirklich in keinster Weise. Ich würde sagen, ich habe mich richtig entschieden.
PM schreiben
Weniger Werbung?
Angemeldete User sehen diese Anzeige nicht.
Zum Log-In

Re: Suche Mischer für Piano/Deep House Track Geschrieben 07.08.2013 23:04 #72

  • http://recording.de/uploads/smil46ff77a1c5e77.gif


    Büdde!!!
SignaturKnowledge is power......arm yourself!!!
https://soundcloud.com/lieferzeiten
PM schreiben

Re: Suche Mischer für Piano/Deep House Track Geschrieben 07.08.2013 23:08 #73

  • Pianomann
  • Avatar Pianomann
  • rang 
  • rang_star Mitglied seit: 07.03.2013 Punkte: 879
  • Lacunaflow, hast du eignetlich noch was gemacht?
PM schreiben

Re: Suche Mischer für Piano/Deep House Track Geschrieben 08.08.2013 01:02 #74

  • Ein Schnellmix
    https://dl.dropbox.com/s/mtjevogp7qd2vhe/QuickMix.mp3
PM schreiben

Re: Suche Mischer für Piano/Deep House Track Geschrieben 08.08.2013 19:02 #75

  • Nuril
  • Avatar Nuril
  • rang 
  • rang_star Mitglied seit: 03.08.2013 Punkte: 68
  • @Faderman: die BD rockt richtig !

    Soviele Mixe, wie oft ich mir jetzt schon mein eigenes Lied reingezogen habe http://recording.de/uploads/smil451c7211b9e19.gif

    Aber können ruhig noch mehr kommen http://recording.de/uploads/smil470009513826a.gif
PM schreiben

Re: Suche Mischer für Piano/Deep House Track Geschrieben 08.08.2013 20:52 #76

  • Hier mal eine neue Version:
    https://dl.dropbox.com/s/bf23kk3psqcifyz/QuickMix2.mp3
    Wie gefällt's?
PM schreiben

Re: Suche Mischer für Piano/Deep House Track Geschrieben 08.08.2013 21:13 #77

  • Nuril
  • Avatar Nuril
  • rang 
  • rang_star Mitglied seit: 03.08.2013 Punkte: 68
  • Das Intro ist sehr schön von der Atmo her.
    Der Houseteil trapt noch etwas, aber die Snare richtig geil.
    Hat ansich alles Potenzial http://recording.de/uploads/smil470009513826a.gif
PM schreiben

Re: Suche Mischer für Piano/Deep House Track Geschrieben 08.08.2013 21:38 #78

  • Nuril schrieb in #77:
    Das Intro ist sehr schön von der Atmo her.
    Der Houseteil trapt noch etwas, aber die Snare richtig geil.
    Hat ansich alles Potenzial zwinker

    Danke! Was meinst du mit "Der Houseteil trapt noch etwas"? Damit kann ich gerade nichts anfangen.
PM schreiben

Re: Suche Mischer für Piano/Deep House Track Geschrieben 08.08.2013 21:41 #79

  • User123
  • Avatar User123
  • rang 
  • rang_star Mitglied seit: 24.03.2011 Punkte: 488
  • Hallo Nuril,

    ich gehe hier mit einigen konform, dass das Lied bzw. die Idee gut ist - jedoch nur, was den 1. Part betrifft. Eine Tempoänderung kann man durchaus machen, nur verbaut man sich damit schon mal die Chance, dass dies jemals mal ein Club-Hit werden könnte. Denn DJs mögen so etwas nicht.

    Mit dem Break zu Part 2 hast du die schöne Idee von Part 1 zerstört. Ein Lied erzählt ja immer irgendwo eine Geschichte, auch wenn keine Vocals enthalten sind. Du sagtest ja, dass du selbst noch nicht so lange Musik machst. Jeder hat ja mal irgendwann angefangen. So auch ich. Ich habe irgendwann gelernt, mir Bilder zu schaffen, wenn ich Musik produziere. Man muss auch wissen, was man mit einem Song ausdrücken möchte - welche Message möchte ich herüberbringen. Bei Part 1 stelle ich mir z. B. eine grüne Wiese an einem Fjord vor, auf die Regen herab fällt, wo jedoch im Hintergrund durch die Regenwolken die Sonne scheint. Der Regen fällt in Zeitlupe. Dies symbolisiert den Part 1 deines Songs, da dieser teils melancholisch klingt und auf der anderen Seite hoffnungsvoll. Die Message wäre da z. B. nach einer Trennung in einer Beziehung gibt es immer wieder einen Neuanfang mit einer neuen Liebe.

    Ich hatte schon mit dem Gedanken gespielt dir den Vorschlag zu machen, dass ich dir den Song ordentlich abmische, für einen "Freundschaftspreis" - bis ich dann den Wechsel zu Part 2 gehört habe bzw. Part 2 an sich. Das hat alles kaputt gemacht. Was willst du mit dem Track ausdrücken? Was möchtest du deinem Zuhörer damit mitteilen?

    Der gesamte Part 2 klingt wie eine durchgehende Bridge. Da fehlt das Highlight. Es ist recht eintönig. Davon ganz abgesehen, wie gesagt, dass ich so einen riesen Bruch in einem so schönen Track wie Part 1 nie gemacht hätte. Da fehlt eine Art "Refrain" bzw. Hauptteil. Man erwartet die ganze Zeit irgend eine Steigerung, die aber nicht kommt. Also das Thema des Tracks. Und man hört auch ganz klar heraus, dass du das schöne Piano-Sample aus Part 1 bei Part 2 einfach nur schneller gemacht hast. Wenn du den Piano-Sound aus Part 1 selbst eingespielt hast, hättest du diesen in Part 2 einfach auch nochmal neu einspielen müssen. Und so hauen die Zeiten was Delay/Reverb betrifft nicht mehr hin. Das klingt dadurch unrealistisch. Und da kann man machen was man will, aber da kann man nun mal das menschliche Ohr nicht austricksen.

    Ab 04:06 min. hätte ich einen Refrain erwartet, mit einer schönen Melodie, die sich deutlich von dem Rest unterscheidet.

    Versuch am besten den 2. Part wegzulassen und nur aus Part 1 was zu machen.

    Viele Grüße

    User123
PM schreiben

Re: Suche Mischer für Piano/Deep House Track Geschrieben 08.08.2013 21:45 #80

  • User123
  • Avatar User123
  • rang 
  • rang_star Mitglied seit: 24.03.2011 Punkte: 488
  • Matthgenhorn schrieb in #76:
    Hier mal eine neue Version:
    https://dl.dropbox.com/s/bf23kk3psqcifyz/QuickMix2.mp3
    Wie gefällt's?


    Da fehlen die Tiefen. Insgesamt auch viel zu leise der Mix. Die Lautstärkeunterschiede zwischen den einzelnen Instrumenten stimmen auch nicht überein.
PM schreiben
Seiten: 1 2 3 4 5 6 
Um dieses Feature zu nutzen einloggen oder registrieren!